Gesundheid

Endlich schmerzfrei dank der Physiotherapie in Düsseldorf

Redactie / 17 April 2020
Therapeute

Schon seit ich denken kann, leide ich unter einem Beckenschiefstand und einer Beinlängendifferenz. Obwohl ich versuchte mit Schuheinlagen gegenzusteuern, erlitt ich mit nur 25 Jahren einen Bandscheibenvorfall. Mit regelmäßigen Sport und sanften Yoga-Übungen versuchte ich die enormen Schmerzen in den Griff zu bekommen. Doch es half nicht so viel, wie ich mir erhofft hatte. Mir war klar, dass ich professionelle Hilfe benötigte, um meinen Zustand nicht weiter zu verschlechtern. Aufgrund der Schmerzen war es mir oftmals kaum möglich morgens aus dem Bett zu kommen.

Auf Anraten meiner Ärztin meldete ich mich deshalb für mehrere Behandlungen bei der Physiotherapie in Düsseldorf an – ein Entschluss, den ich bis heute nicht bereue.

Beate Skupin

Physiotherapeutin als wertvolle Ansprechpartnerin und unentbehrliche Stütze im Leben

Durch die einfühlsame Hilfe meiner erfahrenen Physiotherapeutin kann ich endlich wieder enthusiastischer am Leben teilnehmen. Auch die Dosis meiner Schmerzmedikamente konnte ich reduzieren. Bei der Physiotherapie in Düsseldorf werden mir gezielt Übungen gezeigt, die auf meine individuellen Bedürfnisse und Schwachpunkte abgestimmt wurden. Diese Übungen sind für mich Gold wert. Es war mir wichtig eine persönliche Physiotherapeutin zu haben, die mich auf häufige Fehler bei den Übungen hinweist. Denn viele Fehlhaltungen intensivieren den Schmerz nur, statt ihn zu lindern und führen wiederum an anderen Körperstellen zu Beschwerden. Unter den fachmännischen Augen meiner Therapeutin lerne ich meinen Körper neu kennen und bekomme wertvolle Tipps für den Alltag. Und an besonders schlimmen Tagen habe ich auch schon mal eine Massage in Anspruch genommen.